Der erste Fall!-Treffen Nummer 4 am 14.07.2020

Heute stand ein echtes Highlight auf dem Plan: Der erste „Flug“! Oder eher ein Absturz?

Denn damit wir sichergehen können, dass wir unsere Fracht unversehrt wiederbekommen, brauchen wir einen Fallschirm, der natürlich vorher einmal ausgetestet werden musste.

Das Bauteam hat sich heute aufgeteilt:

 Die eine Gruppe hat den Test des Fallschirms vorbereitet. Hierfür wurden verschiedene Möglichkeiten an der Testkiste ausprobiert, um Schnüre für den Fallschirm sicher zu befestigen. Damit wir einen möglichst realistischen Fall nachstellen können, haben wir außerdem ein Gewicht in die Kiste geklebt.

Danach konnte der Test beginnen! Wir sind dafür in den dritten Stock unserer Schule gegangen und dann begann der Countdown für den Fall. Während dem Fall wurde außerdem die Zeit gestoppt. Nach der Landung haben wir die Kiste auf mögliche Schäden untersucht, bevor wir voller Erleichterung behaupten konnten, dass der Fallschirm gute Arbeit geleistet hat.

3,2,1…und los!

Die andere Hälfte des Bauteams hat weiter an der Innenausstattung der „richtigen“ Kiste herumgetüftelt. Dabei stand das sichere Anbringen der Geräte im Fokus. Die Messinstrumente wurden mit Styroporplatten, Schrauben und Kabelbindern befestigt.

Hier haben wir die Kameras angebracht…

…und so schaut das Ganze von innen aus

Bevor der Ballon fallen kann, muss er auch erst einmal noch aufsteigen. Diesem Teil werden wir uns -unter Anderem- nächstes Mal widmen.

Von Julia F. und Annika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.